Hausaufgaben

Die Hausaufgabenbetreuung ist für uns ein wichtiger Bestandteil des Hortalltags.

 

Montags bis Donnerstags können die Kinder nach Wunsch bereits vor dem Mittagessen mit den Hausaufgaben beginnen. Ansonsten fangen wir nach dem Essen und einer Spielzeit im Garten gemeinsam um 14 Uhr an.

 

Die Kinder sind nach Jahrgangsstufen getrennt in den Hausaufgabenräumen und werden dort jeweils von einer oder zwei Mitarbeiterinnen betreut. Jedes Kind hat seinen festen Platz, wobei wir auf eine angemessene Arbeitshaltung und Ordnung Wert legen.

Die Kinder teilen ihre Hausaufgaben selbstständig ein und beginnen eigenständig, sie bekommen bei Bedarf Hilfestellung, auch in Form von Hilfsmitteln.

Die Hausaufgabenzeit wird auf maximal zwei Stunden begrenzt, was mit Lehrern und Eltern besprochen ist. Der Zeitbedarf hängt vom Kind und seiner Tagesform ab. Sollten die Hausaufgaben in der gegebenen Zeit nicht geschafft werden, notieren wir das im Hausaufgabenheft, damit die Eltern und auch die Lehrer/in sehen, wie weit das Kind gekommen ist.

 

 Wir kontrollieren die Hausaufgaben auf Vollständigkeit und Richtigkeit, die Kinder verbessern sie.

Wenn ein Kind die Hausaufgaben beendet hat, geht es ins Freispiel.

 

Freitags werden von uns nur speziell angemeldete Kinder bei den Hausaufgaben unterstützt, alle anderen Kinder dürfen selbstverständlich ihre Hausaufgaben freiwillig erledigen.

 

Jedes Kind ist selbst für seine Hausaufgaben verantwortlich, letztendlich liegt die Verantwortung selbstverständlich auch bei den Eltern.